Kontaktdaten

  • delphi Lebensmittelsicherheit GmbH,
    Eupener Str. 124
    50933 Köln
open

Einführung in das Allergenmanagement (AM)

Einführung in das Allergenmanagement (AM)

Zielgruppe:
Verantwortliche Führungskräfte und interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Gemeinschaftsverpflegung.

Seminarbeschreibung:
Eine bedeutende und vor allem praxisrelevante Änderung des Lebensmittelrechts betrifft das Thema Nahrungsmittelallergien und andere Unverträglichkeiten von Lebensmitteln. Bis zu 30% der Bevölkerung leiden in Deutschland bereits unter verschiedenen Formen der Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Ab dem 13. Dezember 2014 wird es Pflicht jeder Gemeinschaftsverpflegung sein, alle 14 kennzeichnungspflichtigen Allergene in Speiseplänen, Aushängen o. ä. zu kennzeichnen. Denn dann sind die Vorgaben der neuen VO (EU) 1169/2011 in die Tat umzusetzen, die diese Kennzeichnung auch bei loser Abgabe von Lebensmitteln vorschreibt. Bislang besteht die Kennzeichnungspflicht nur für verpackte Lebensmittel. 
Zunächst werden die Hintergründe zum Thema Nahrungsmittelunverträglichkeiten erläutert. Nicht alles ist eine Allergie – aber wann spricht man von einer Allergie, wann von einer Unverträglichkeit? Und wie äußern sich diese? Nach Erarbeitung der Grundlagen sprechen wir darüber, wie Allergene in Produkten zu erkennen sind und wie die neue Allergenkennzeichnung in einer Gemeinschaftsverpflegung praktisch in Form eines Allergenmanagements in 14 Schritten umgesetzt werden kann. Was sind die Grundlagen dafür, mit der allergenen Gefahr praktisch umzugehen, und welche Maßnahmen sollten beachtet werden? Wir freuen uns auf Sie.

Inhalte:
    Rechtliche Grundlagen der neuen Allergenkennzeichnung loser Lebensmittel
    Hintergründe zu Lebensmittelallergien und -intoleranzen
    Allergene in der Praxis: Einführung in das 14-Schritte-Allergenmanagement
    Maßnahmen zur Beherrschung der Gefahr unbekannter Allergene in den Arbeitsabläufen
    Maßnahmen zur Vermeidung von allergener Kreuzkontamination in den Arbeitsabläufen
    Kennzeichnung von Allergenen in losen Lebensmitteln
    Fragen, Diskussion und Erfahrungsaustausch

Methode:
Interaktives Seminar mit Praxisarbeiten, intensivem Erfahrungsaustausch, Lehrgesprächen und Vorträgen.

Teilnehmer:
Die Teilnehmerzahl sollte 35 nicht übersteigen.

Preis:
Preis für ein Inhouse-Seminar bei Ihnen im Betrieb: EUR 2500,- pro Termin zzgl. Reisekosten und zzgl. der gesetzlich gültigen Umsatzsteuer

Dauer ca. 4 Stunden

Reisekosten 0,75 € pro gefahrenen Kilometer (Keine Reisekosten in Köln) 

Bitte melden Sie sich dazu über das Anmeldeformular Inhouse-AM  an oder kontaktieren Sie uns.